Suche
Suche Menü

Referenzen

Strafrecht

Seit 2000 regelmäßige Verteidigungen in zahlreichen Schwurgerichtsprozessen (Tötungsdelikte);

Seit 2005 regelmäßige Verteidigungen in zahlreichen Betrugs- und Untreuefällen (darunter auch Kapitalanlagebetrug);

Seit 2006 regelmäßige Verteidigungen in Steuerstrafverfahren;

Aus Gründen der anwaltlichen Verschwiegenheit dürfen wir nur sehr allgemein über unsere Befassungen informieren; es sei denn diese ist allgemeinbekannt, z.B. durch Presseveröffentlichungen. Aktuell verweisen wir hier beispielsweise auf: Bonuszahlungen: Staatsanwaltschaft klagt 15 Ex-Mitarbeiter von Arcandor an

Bank- und Kapitalmarktrecht:
2008-2015 ca. 600 Klageverfahren wegen fehlerhafter Anlageberatung „Lehman-Brothers“;

Seit 2005 Vertretungen in allen relevanten Massenschadensfällen (z.B. Phoenix Kapitaldienst GmbH);

Seit 2005 ständige Vertretung von Bankbürgen gegen Inanspruchnahmen; Darlehensnehmern wegen Kündigungen von Darlehensverträgen (einschließlich Frendwährungsdarlehen)

Seit 2005 wiederkehrende Vertretungen einer Kapitalanlagegesellschaft und eines Vermögensverwalters sowie diverser Beratungs- und Vermittlungsunternehmen;

insgesamt mehrere tausend Verfahren vor Land- und Oberlandesgerichten wegen fehlerhafter Anlageberatung auf Anlegerseite (überwiegend Wertpapiere und KG Beteiligungen, Immobilienfonds, Schiffsfonds);

2008-2013 Betrugs-Großschadensfall gegen Kreditinstitut; Vertretung der Anlegerseite;

2014 Betrugsfall in mittelständischer Bank; Vertretung mehrerer geschädigter Kunden; 2015 Betrugsfall in Sparkasse – Vertretung der Kundenseite;

Seit 2005 mehrere Zulassungsverfahren nach KWG (BaFin); ständige Beratung von Finanzdienstleistern zu aufsichtsrechtlichen Fragen;

2010 Beratung eines internationalen börsennotierten Konzerns im Zusammenhang mit der Zulassungspflicht eines Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes nach KWG;

Seit 2005 zahlreiche Vertretungen von Geschädigten in Kapitalanlagebetrugsfällen;

Seit 2011 Vertretung mehrerer Unternhemen im Zusammenhang mit Swap-Verträgen (außergerichtlich und gerichtlich);

2016 Klagen gegen Volkswagen AG und Porsche Automobilholding SE (Klagevolumen >EUR 3 Mio);

2015 mehrfache Vertretung einer Vollbank zur gerichtlichen Durchsetzung von Ansprüchen gegen gewerblichen Kunden (einstweiliger Rechtsschutz und Hauptsacheverfahren);

Verkehrsrecht:

Seit 2002 ständige Abwicklung von Verkehrsunfällen inklusive klageweiser Geltendmachung vor Gericht;

Seit 2002 mehrere hundert OWI- und Strafverfahren im Verkehrsrecht (Geschwindigkeit, Alkohol etc.)

Arbeitsrecht:
Seit 2002 zahlreiche Kündigungssschutzverfahren (insbesondere in der Bankbranche);

Seit 2005 Beratungen und Vertretungen von Vorständen und Geschäftsführern im Zusammenhang mit deren Dienstverträgen (insbesondere Bankbranche);

Seit 2003 Beratung von Unternehmen bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen;

2010 Beratung eines börsennotierten Konzerns im Zusammenhang mit der Zulassungspflicht eines Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes nach KWG

Prozessführung:
Seit 2010 Abwicklung von sog. „Klageportfolios“ für mehrere Insolvenzverwalter (Anfechtungsklagen);
Bitte sehen Sie zu unseren Referenzen im Bereich Prozessführung unter den einzelnen Schwerpunkten