Überspringen zu Hauptinhalt

Offene Immobilenfonds: Schadensersatzklagen gegen beratende Banken

LSS Rechtsanwälte haben wegen reklamierter Falschberatung im Zusammenhang mit offenen Immobilienfonds Schadensersatzklagen vor verschiedenen Landgerichten eingereicht. In diesem Zusammenhang verweisen LSS Rechtsanwälte auf einen interessanten Artikel im Handelsblatt vom 20.04.2012, der sich mit der grundsätzlichen Problematik beschäftigt. Verbraucherportale verweisen auf erste bislang nicht veröffentlichte Urteile des Landgerichts Frankfurt am Main.
Im Zentrum der von LSS Rechtsanwälte geführten Verfahren stehen die, im Rahmen der Beratung verschwiegenen Liquiditätsprobleme, nicht offengelegte Zuwendungen sowie falsche Risikoeinwertungen des Produktes.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen